Christof Wirtz Niederlassungsleiter

Welche Reihenfolge bei den Unterlagen

Bei der Reihenfolge der Unterlagen, die im Anhang an den Lebenslauf mitgeschickt werden, gibt es zwei einfache Regeln zu beachten:
1. Umgekehrte Reihenfolge, das neueste Dokument zuerst, das älteste nach hinten.
2. Zuerst die Arbeitszeugnisse, dann die (Hoch)Schulzeugnisse und danach die Zertifikate.
Die Arbeitszeugnisse sind lückenlos vom Eintritt in das Berufsleben bis zum heutigen Zeitpunkt unaufgefordert jeder ernstgemeinten Bewerbung beizufügen. Ein fehlendes Arbeitszeugnis wird im Allgemeinen mit mangelhaft bewertet. Ausnahmen bilden hier nur Bewerber, die längere Zeit nicht in Deutschland gelebt und gearbeitet haben, da es das Arbeitszeugnis in der Form, wie wir es kennen, nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt.
Daher leitet sich auch direkt eine Handlungsempfehlung ab. Fragen Sie nach Ihrem Arbeitszeugnis vor dem Verlassen des Unternehmens. Es ist zwar die Pflicht des Arbeitgebers, dass Ihnen ein solches ausgestellt werden muss, jedoch ist dies nur der Fall, wenn Sie es einfordern. Auch im Insolvenzfall besteht diese Pflicht. Näheres dazu finden Sie in § 630 BGB. Dieser Anspruch kann nach drei Jahren verjähren. Es gibt allerdings schon Urteile, in denen das Arbeitsgericht nach 6 Monaten eine Verwirkung wegen mangelnder Inanspruchnahme als gegeben gesehen haben soll. Also lieber gleich nach Kündigung den Arbeitgeber schriftlich auffordern, ein Arbeitszeugnis zu erstellen.
Alle Dokumente sollten Sie kopieren und einscannen und die Dateien an zwei, besser drei verschiedenen Orten aufbewahren. Nicht selten habe ich es erlebt, dass mir ein Bewerber erklären wollte, sein Haus wäre abgebrannt, der Partner hätte die Unterlagen bei der Scheidung mitgenommen oder entsorgt, der Ordner sei seit dem letzten Umzug verschwunden, der Hund hat’s gefressen usw. Auch sollte die Qualität des Dokuments ihrer Wichtigkeit angemessen sein. Das gilt nicht nur für die Originale, sondern auch für die Kopien und Scans.
Arbeitszeugnisse werden nicht abfotografiert. Es werden auch keine geknickten Unterlagen oder solche mit Kaffeerändern abgegeben. In Kapitel 22 werde ich noch ausführlicher auf die Arbeitszeugnisse eingehen.
Sollten Sie im Ausland oder für ein ausländisches Unternehmen im Inland gearbeitet haben, können Sie ersatzweise oder auch zusätzlich ein Referenzschreiben anfordern und zu Ihren Arbeitszeugnissen hinzufügen.

Schulzeugnisse

Zu den Schulzeugnissen muss ich schmunzelnd sagen, dass ich bis heute nicht weiß, was ein 20 Jahre altes Abizeugnis über den heutigen Zustand eines Akademikers aussagen soll, außer dass es vor 20 Jahren so war, wie es vor 20 Jahren war. Jeder Mensch hat eine gewisse Entwicklungskurve, die ich beim Betrachten des Lebenslaufs erkennen kann. Das Abizeugnis bildet aus meiner Sicht nur die Grundlage der späteren Entwicklung. Dennoch gehört es mit zu den Unterlagen, alternativ Fachhochschulreife oder letztes Berufsschulzeugnis, falls vorhanden auch das Ausbildungszeugnis.
Die Unter- und Oberstufenzeugnisse sowie Grundschulzeugnisse gehören auf keinen Fall in die Bewerbung.

Zertifikate

Bei den Zertifikaten gilt, weniger ist oft mehr. Diese sollten nicht älter als sieben Jahre sein und am besten nur für die jeweilige Stelle relevant.
Ein Indexverzeichnis zu Beginn der Dokumente mit Seitenzahlen und idealerweise aktiven Verknüpfungen im PDF sind eine große Hilfe für den Leser und helfen Ihnen bei der Ordnung.
Noch Fragen zu den Unterlagen? Immer her damit! Weitere Fragen beantworte ich gerne auf Zuschrift und nehme diese gegebenenfalls auch anonymisiert hier auf. Ihre Fragen können Sie mir per Email an christof.wirtz@abc.jetzt zu senden. Alle Daten werden vertraulich behandelt. Bis nächste Woche, wenn es um die Auswahl von Branchen, Unternehmen und Stellen.
Alle bisher veröffentlichen Beiträge finden Sie hier: www.bewerber-abc.de , unser neues Stellenportal ist zur Zeit in Arbeit. Einen ersten Eindruck, mit echten Stellen, finden Sie unter dem Link.

2 Gedanken zu „Welche Reihenfolge bei den Unterlagen

  1. Pingback: Bewerber A!B!C

Kommentar verfassen