ABC

Eigene Fragen des Bewerbers

Wer fragt der führt.

Auch Sie müssen eigene Fragen vorbereiten. Neben dem Punkt zum Ende des Gesprächs „Haben Sie noch Fragen?“ sollten Sie unbedingt im Verlauf des Gesprächs Fragen einbauen.

Ihre Fragen schreiben Sie am besten während der Vorbereitung auf das Gespräch auf ein Blatt Papier. Dieses lesen Sie sich am Tag vor und am Tag des Gesprächs noch einmal durch. Das Blatt sollten Sie während des Gesprächs oder am Ende nicht benutzen, um Ihre Fragen abzulesen.

Es gibt Fragen, die für alle Gespräche gleich oder zumindest ähnlich sind. Es sollten auch gezielte Fragen für das konkrete Gespräch und zum Unternehmen dabei sein.

Dies können Fragen zum fachlichen Schwerpunkt der Stelle, dem zukünftigen Team, dem Arbeitsplatz, den Vorgesetzten, dem Berichtsweg und evtl. auch zu speziellen Arbeitszeiten sowie gegebenenfalls zu tariflichen Besonderheiten sein.

Beispiele:

  • Wie groß ist das Team, in dem ich arbeite?
  • An wen berichte ich?
  • Wie sieht mein Arbeitsplatz aus?
  • Machen wir im Lauf der Bewerbung auch einen kurzen Firmenrundgang?
  • Welche spezielle Software kommt zum Einsatz?
  • Gibt es bei Ihnen regelmäßige Mitarbeitergespräche zur Leistungsbeurteilung?
  • Auf was legt mein Vorgesetzter besonders großen Wert?
  • Ist meine fachliche Führungskraft auch mein disziplinarischer Vorgesetzter?
  • Warum ist die Stelle neu zu besetzen?
  • Gab es mit meinen Vorgängern Schwierigkeiten? Wenn ja, welche?
  • Wie ist die Einarbeitungszeit bei Ihnen geregelt?
  • Welche Weiterbildungsmaßnahmen gibt es und wie werden diese unterstützt?
  • Ich bin ehrenamtlich als XY aktiv, ist das erlaubt, wird das unterstützt?
  • Welche Entscheidungsspielräume habe ich?
  • Haben Sie neben dem Vorgesetzten auch ein Patensystem für neue Mitarbeiter?
  • (Zum Ende des Gesprächs) Habe ich Sie überzeugt? (Insbesondere für Vertriebsmitarbeiter eine sehr wichtige Frage.) Wenn nein, warum nicht, was fehlt Ihnen noch?

Sollte Ihnen irgendetwas unklar sein oder sollten Sie etwas nicht verstanden haben, egal ob fachlich oder organisatorisch, fragen Sie nach! Ihre Fragen zeigen, wie sehr Sie an der Stelle interessiert sind. Wer nicht fragt und sagt „Ich haben keine Fragen.“ wirkt auf den anderen desinteressiert, oberflächlich oder überheblich. Sie können nicht alles wissen.

Vermeiden Sie diese Fragen

Es gibt auch Fragen, die jedenfalls für das erste Gespräch nicht zu empfehlen sind. Auf jeden Fall sollten Sie damit nicht beginnen.

  • Wieviel Urlaub habe ich?
  • Wo ist die Kantine?
  • Ab wann kann ich Feierabend machen?

Bei welchen Fragen, die Sie stellen wollen, fühlen Sie sich unsicher? Schreiben Sie mir, ich nehme diese und meine Antwort gerne in die nächsten Beiträge mit auf.

Noch Fragen zum Vorstellungsgespräch oder der damit verbundenen Aufgabe? Bitte melden Sie sich bei mir. Weitere Fragen beantworte ich gerne auf Zuschrift und nehme diese gegebenenfalls auch anonymisiert hier auf. Ihre Fragen können Sie mir per Email an christof.wirtz@abc.jetzt zu senden. Alle Daten werden vertraulich behandelt. Bis nächste Woche, wenn es um unzulässige Fragen geht.

Alle bisher veröffentlichen Beiträge finden Sie hier: www.bewerber-abc.de

Unser neues Stellenportal ist zur Zeit in Arbeit. Einen ersten Eindruck, mit echten Stellen, finden Sie unter dem Link.

 

2 Gedanken zu „Eigene Fragen des Bewerbers

  1. Pingback: Bewerber A!B!C

Kommentar verfassen